Streckensperrung Neuffener Steige: Demo (Archivversion) Demo

Demo gegen Sperrung der Neuffener Steige

Dunkle Wolken waren schon längst heraufgezogen, als die Motorradfreunde Neuffener Steige am 24. April ihre, leider, schon traditionelle Protestfahrt gegen die Sperrung der alten Bergrennstrecke rauf auf die Schwäbische Alb starteten. 1200 Biker waren dabei, 800 weniger als noch vor einem Jahr. »Liegt wohl am wenig einladenden Wetter«, hoffte eine Sprecherin der Motorradfreunde, die seit gut zwölf Jahren gegen dieses Fahrverbot an Wochenenden kämpfen. Die Stimmung war dennoch prima. Auch weil sich die Biker-Demo heuer zum ersten Mal lindwurmartig und unter Polizeischutz von der Neuffener Steige zum Festplatz in Nürtingen-Oberensingen schob. Wo für einen guten Zweck gefeiert wurde. Denn der Gewinn floß wie immer in den Fonds, mit dem die Motorradfreunde ihren Protest finanzieren. Diesmal fiel der Ertrag freilich nur mittelprächtig aus: Die Brauerei hatte die Bierpreise heftig nach oben getrieben - und das kradelnde Volk witterungsbedingt nur wenig Durst.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote