Streckensperrungs-AG (Archivversion) Streckensperrung

In der Bundesarbeitsgemeinschaft Motorrad (BAGMO) gibt es schon seit Jahren eine Streckensperrungs-AG. Jetzt kündigt sich eine neue Gruppierung unter dem Namen »Arbeitsgemeinschaft gegen Streckensperrungen« an. Unzufrieden mit den Leistungen der großen Verbände, die viel zu unflexibel seien, gründeten Biker Union, Bundesverband der Motorradfahrer - beide auch BAGMO-Mitglieder - und ein Reifenhändler ihre »Special Force«: »Nur eine kleine, schlagkräftige Gruppe von Motorradfahrern wird in der Lage sein, die Dinge in die Hand zu nehmen«, glaubt Pneu-Lieferant Herbert Krupp. Neben der Öffentlichkeitsarbeit und dem Sammeln von Informationen widmet sich die AG der finanziellen Unterstützung von Motorradfahrern, die gegen Fahrverbote kämpfen. Vom Druck von Flugblättern bis zur Übernahme von Prozeßkosten soll der geplante Service reichen. Zunächst aber sammelt die AG Geld, indem sie Fondsanteile zu je 250 Mark verkauft. Bislang sind rund 5000 Mark von den anvisierten 25 000 Mark zusammengekommen, Nähere Informationen: Telefon 06232/629397.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote