Südtiroler Kampagne (Archivversion) No credit

In Südtirol wächst die Anzahl schwerer und tödlicher Motorradunfälle: Im vergangenen Jahr starben dort
28 Motorradfahrer. Mit der Kampagne »No credit« versucht das Land Südtirol gegenzusteuern. Bauliche Maßnahmen wie das Anbringen von Unterfahrschutz an scharfkantigen Leitplanken sind eine der drei Säulen. In Kooperation mit Clubs, Fahrschulen und Polizei sollen außerdem verstärkte Verkehrskontrollen und Aufklärungsarbeit die Zweiradunfälle vermeiden helfen. Schließlich will das Land mit der Kampagne »No Credit« eine Bewusstseins- und
Verhaltensänderung bewirken. Durch Faltblätter, Schilder an den Straßenrändern und dem Internetauftritt: www.bikerssafety.it.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote