Super Moto 1998: Vorschau (Archivversion) YOUNGSTER CHALLENGE

Ganz neu: Die Super Moto-Spielwiese für die jungen Wilden

Nachwuchsklassen für junge Piloten gibt´s mittlerweile in jeder Disziplin. Nur nicht im Super Moto. Ab der Saison 1998 wird sich dies ändern: Im Rahmen der sechsteiligen Super Moto-Youngster-Challenge dürfen sich 15- bis 23jährige ins Drift-Metier hineinwagen. Daß organisatorisch und finanziell nichts anbrennt, dafür sorgt das Reglement: Basis ist eine serienmäßige Moto Cross- oder Enduro-Maschine mit maximal 125 cm³ Hubraum, Räder und Bremsen dürfen nicht verändert werden. Asphalttaugliche Soft-Enduro-Reifen für den Untersatz und eine Lederkombi für den Reiter sind die einzigen zulässigen Zugeständnisse an den ungewohnten Untergrund. Und daß selbst diese erschwinglich bleiben, dafür bieten MOTOPORT und BRIDGESTONE jeweils ein »Starter-Set« an. Für 599 Mark gibt´s bei MOTOPORT (Adresse siehe Kasten Seite 155) eine Lederkombi und für 169 Mark bei BRIDGESTONE (Adresse ebenfalls nebenan) einen Satz passende Soft-Enduro-Reifen. Übrigens: Auf allen Terminen der Super Moto Youngster-Challenge inklusive des Super Moto-Trainings in Schaafheim wird das MOTORRAD-Team vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote