Super Moto 1999: Vorschau (Archivversion) YOUNGSTER–––––

Mehr Unterstützung für die Jung-DrifterNach der Jugendbewegung im Straßenrennsport, Trial, Bahnsport oder Moto Cross gibt´s mittlerweile auch im Super Moto eine Nachwuchsklasse. Im Rahmen der siebenteiligen von MOTORRAD, Europas größter Motorradzeitschrift, ausgeschriebenen Super Moto-Youngster-Challenge dürfen sich 15- bis 23jährige (genauer: die Geburtsjahrgänge 1976 bis 1985) ins Drift-Metier hineinwagen. Daß organisatorisch und finanziell nichts anbrennt, dafür sorgt das Reglement: Basis ist eine serienmäßige Moto Cross- oder Enduro-Maschine mit maximal 125 cm³ Hubraum, Räder und Bremsen dürfen im wesentlichen nicht verändert werden. Leih-Service für Lederkombis Asphalttaugliche Soft-Enduro-Reifen hält Seriensponsor BRIDGESTONE für 169 Mark je Satz auf den Rennen bereit. Zudem kann neuerdings sogar eine Leih-Lederkombi nach Absprache ebenfalls beim BRIDGESTONE-Renndienst (Telefon 06187/21469) für eine Leihgebühr von 50 Mark je Veranstaltung ausgefaßt werden.Auch was die Lizenz betrifft, ist Sparsamkeit angesagt. Eine Clubsport-Lizenz für 110 Mark pro Jahr oder 40 Mark als Clubsport-Tageslizenz reichen zur Teilnahme. Das Nenngeld hält sich ebenfalls in Grenzen. 40 Mark je Veranstaltung lassen sich allemal aufbringen.Sonst noch Fragen? Einfach den MOTORRAD-Info-Service, Telefon 06073/88515, anrufen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote