Super Moto-DM St. Wendel: Vorschau (Archivversion) Super Moto-DM

Racing in the city – für einige Supermoto-Veranstaltungen das Rezept für den Weg zum Erfolg. Doch als ob Rennsport in der Stadt nicht schon spektakulär und ungewöhnlich genug wäre, setzt das Meeting in St. Wendel noch eins drauf: Rennsport in der Stadt – unter Flutlicht. Dass das Konzept funktioniert, zeigte bereits das Supermoto-Happening im vergangenen Jahr. Auf der tipptopp ausgeleuchteten und quasi vollständig zu überschauenden Piste ging echt die Post ab.
Und deshalb geht das Erfolgsmodell in der Sporthauptstadt des Saarlands vom 14. bis 16. Mai in die zweite Runde. Dieses Mal erstreckt sich der Event sogar über drei Tage. Am Start wird alles sein, was in der Supermoto-DM Rang und Namen hat: der Deutsche Meister Jürgen Künzel, dessen Vize Harald Ott, Europameister Bernd Hiemer (siehe Interview), Vorjahressieger Petr Vorlicek aus Tschechien und der Geheimtipp aus England, der erst 19-jährige Chris Iddon.
Zeitplan: Training am Freitag von 19 bis 23 Uhr, Rennen am Samstag von 18.30 Uhr bis 23 Uhr und am Sonntag von 13 Uhr bis 16 Uhr. Eintrittspreise: sieben Euro am Freitag, je zehn Euro am Samstag oder Sonntag, das Wochenendticket gibt’s zu 19 Euro. Näheres beim ADAC Saarland
unter Telefon 0681/6870034. pm

www.supermoto-saarland.de

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote