Superbike-WM in Silverstone/GB (Archivversion) Haussegen: schief

Schon nach wenigen Sekunden des ersten Superbike-WM-Rennens im englischen Silverstone wusste Titelverteidiger Troy Corser, dass er auf ein Wochen-
ende voller Ärger zusteuerte. Haftungs-probleme hatten ihn und seine Werks-
Suzuki im nassen Superpole-Training auf Startplatz zehn zurückgeworfen. Und nun kegelte ausgerechnet Teamkollege Fabien Foret gleich in der Startkurve den Chefpiloten sowie Honda-Fahrer Alex Barros und einige andere von der Bahn und provozierte damit den Rennabbruch.
Auch nach dem Neustart auf dem
äußerst verwinkelten und extrem welligen Club-Circuit-Silverstone, der mit der bekannten, von der Formel 1 genutzten Hoch-
geschwindigkeitspiste nur den Namen und die Start-Ziel-Gerade gemeinsam hat, kam Corser nicht weit. In der siebten von 28 Rennrunden zeigte der australische Doppelweltmeister eine spektakuläre Sturz-
pirouette, die ihm das erste Null-Punkte-Ergebnis der Saison 2006 einbrockte.
Sein WM-Hauptkonkurrent Troy Bayliss auf
der Werks-Ducati degradierte unterdessen einen viele Runden dauernden Infight
mit Yamaha-Superheld Noriyuki Haga in der letzten Runde zum Show-Stückchen, indem er dem Renn-Samurai mal eben um anderthalb Sekunden enteilte.
Das zweite Rennen lief für Bayliss und Haga genau nach dem gleichen Muster, der einheimische Honda-Pilot James Toseland wurde erneut Dritter. Corser konnte nach einen kurzem Ausritt gegen Rennmitte immerhin noch Platz sechs holen, verlor aber 40 WM-Punkte auf Bayliss.
Offensichtlich noch viel tiefer in Problemen steckt allerdings Teamkollege Foret. Der Supersport-Weltmeister von 2004 steht nach seinem Abschuss von Silverstone
bei Alstare-Corona-Extra-Suzuki womöglich selbst auf der Abschussliste. Patricia
Dethor, Ehefrau und Alter ego von Teambesitzer Francis C. Batta, hatte schon vor einigen Wochen anlässlich der Superbike-WM-Rennen im italienischen Monza da-
rüber philosophiert, dass »die Supersport-Klasse eher nicht die ideale Aufbaukate-
gorie für kommende Superbike-Fahrer ist«. Ihre Erkenntnis: »Ich glaube, wir sollten
die jungen Fahrer künftig direkt aus dem 1000er-Superstock-FIM-Cup rekrutieren.« Forets Verpflichtung durch das belgische Team wird inzwischen als Fehler ein-
gestuft. Fabien Foret sieht sich also im Moment mit einem der besten Teams in der Superbike-Welt konfrontiert, das ihn nicht mehr so recht haben will.
Dem einzigen Deutschen in der Superbike-WM, Max Neukirchner, geht es eher umgekehrt. In Silverstone hatte er erneut zwei Motorschäden an seiner je nach Herstellungsdatum der aktuell verwendeten Bauteile zwei bis vier Jahre alten Ducati 999 RS des italienischen Pedercini-Teams zu verzeichnen. Einmal im Training, und der zweite Motor platzte im zweiten Rennen, nachdem Neukirchner schon in Lauf eins auf Rang 16 ohne Punkte geblieben war. Damit summieren sich die Motorschäden allein in den letzten beiden Veranstaltungen auf acht. Obwohl Lucio Pedercini, Fahrer Nummer drei und Sohn des Teamchefs, derzeit aufgrund einer Verletzung gar nicht am Start ist, zeigt sich das Privatteam völlig überfordert und lässt keinerlei Aufwärtstrend erkennen.
Max Neukirchner, für den der Vertrag bei Pedercini im Spätwinter die letzte Chance war, trotz der ermutigenden Super-
bike-WM-Saison 2005 als Gesamt-Zwölfter überhaupt im internationalen Geschäft zu bleiben, und dem zum Beispiel Suzuki International Europe für dieser Saison
lediglich ein halboffizielles Superbike für die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) anbieten konnte, sieht sich also mit einer amateurhaften Familien-
bande konfrontiert, die er allmählich nicht mehr so recht haben will.
Das Supersport-Rennen lief nach dem Plan »Business as usual«. Es siegte Weltmeister Sébastien Charpentier auf Honda. Ihm folgten die Yamaha-Deutschland-Piloten aufs Treppchen, diesmal mit Broc
Parkes vor Kevin Curtain. Der Rest der Supersport-Welt hat mit den Ereignissen an der Spitze nichts zu tun. So lag der viertplatzierte spanische Kawasaki-Pilot Pere Riba im Ziel mehr als zehn Sekunden hinter Curtain zurück. mtr

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote