Superbike-WM Phillip Island/AUS (Archivversion)

Castrol-HondaCrafar raus?Gegenüber dem enttäuschenden Saisonauftakt in Kyalami verbesserte sich Honda-Aushilfsfahrer Simon Crafar in Phillip Island mit Rang acht im zweiten Rennen deutlich. Dennoch scheint das Vertrauen von Honda in den Neuseeländer allmählich zu schwinden. »Beim nächsten Superbike-WM-Rennen werden wir den Honda-Testfahrer Manabu Kamada einsetzen«, erklärte Team-Manager Neil Tuxworth. Je nach den Genesungsfortschritten von Stammfahrer Aaron Slight hofft Crafar dennoch bei den folgenden Rennen in Donington Park am 14. Mai und Monza am 21. Mai auf weitere Einsätze für das Honda-Team.Gespann-WeltcupSolo-TripIn der letzten Runde des Gespann-Rennens von Phillip Island versuchte es Klaus Klaffenböck mit der Brechstange. Bei einem Ausbremsmanöber gegen die Titelverteidiger Webster/Woodhead verlor der Österreicher seinen Beifahrer Adolf Hänni. Klaffenböck bemerkte das Malheur erst eine Kurve später und konnte den Sieg von Webster/Woodhead vor Steinhausen/Parzer nicht mehr verhindern. Er belegte noch Rang fünf. Auch in der Gesamtwertung führt Webster mit 42 Punkten vor Steinhausen und Klaffenböck mit je 36.Aaron SlightAllzeit bereitDer WM-Vierte von 1999, Aaron Slight, will möglichst schnell wieder starten. »Ich fühle mich absolut fit. Meine Untersuchungsergebnisse sind mittlerweile wieder völlig normal«, erklärte der Neuseeländer ungeduldig, »ich gehe davon aus, dass ich in Donington Park wieder fahren werde.« Slight musste sich Mitte Februar einer Operation unterziehen, weil zwei Adern im Gehirn zu nahe beieinander lagen und sich gegenseitig im Weg waren.Anthony GobertKleiner Bruder»Ich muss mich beeilen, Weltmeister zu werden, bevor meine kleinen Brüder mir zu nahe kommen«, grinste der 25-jährige Bimota-Werksfahrer Anthony Gobert, als sein Bruder Aaron, 20, auf Aprilia im verregneten Rahmenrennen für 250er-Serienmaschinen den zweiten Platz belegte. Anthony droht allerdings noch mehr Gefahr von Alex Gobert, der gerade mal 16 Lenze zählt und mit einer Honda in der australischen Supersport 600-Meisterschaft unterwegs ist.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote