Superbike-WM-Vorschau Assen (Archivversion) Vierer-Bande

Nach dem erfolgreichen Doppelpack in Hockenheim spannen WM-Superbiker und Super Moto-Cracks in Assen wieder zusammen. Ducati-Reiter Troy Corser und Kawasaki-Mann Meik Appel reisen als Favoriten in den Norden Hollands.

Troy Corser, im April, beim Saisonauftakt der Superbike-Weltmeisterschaft auf der britischen Grand Prix-Strecke Donington Park stellten Sie mit Ihrer Werks-Ducati einen neuen absoluten Rundenrekord auf, schneller als die 500er GP-Stars. Halbliter-Weltmeister Mick Doohan und Co. konnten Ihre Zeit auch beim Grand Prix am 21. Juli nicht antasten. Sind die Superbikes auf dem besten Wege, den 500ern die Vormachtstellung abzulaufen.Nun, ich bin auch im vergangenen Winter bei Testfahrten in Philip Island in Australien schneller gefahren als die 500er. Wir wußten daher, daß dies je nach Streckencharakter möglich ist. Trotzdem freut es mich ungemein, daß ich als erster mit einem Superbike auf einer Grand Prix-Strecke den Rundenrekord aufgestellt habe. Davon abgesehen ist es aber doch ziemlich schwierig, 500er und Superbike direkt gegenüber zu stellen.Sie werden 1997 mit Ihrem Promotor-Power Horse-Team in die 500er WM wechseln. Ist dies überhaupt noch als Aufstieg zu werten?Die Superbike-Weltmeisterschaft ist stärker als jemals zuvor und hat eine unvergleichliche Leistungsdichte. Das Fahrerfeld braucht sich nicht vor den Grand Prix-Fahrern zu verstecken. Aber trotzdem ist es für jeden jungen Rennfahrer ein Traum, in der 500er WM zu fahren. Und da mir unser Teamchef Alfred Inzinger Top-Werksmaschinen versprochen hat und außerdem derzeit noch im 500er Grand Prix-Zirkus deutlich bessere Gagen bezahlt werden als in der Superbike-Weltmeisterschaft, werde ich umsteigen.Vorher aber steht noch der Gewinn der Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Programm.Ich habe nach den Rennen in Laguna Seca die Tabellenführung wieder von Aaron Slight übernommen. Und als Vizeweltmeister von 1995 muß für mich der Titelgewinn das klare Ziel sein. Aber Aaron und seine Werks-Honda werden immer stärker, außerdem darf ich auch seinen Teamkollegen, Weltmeister Carl Fogarty, und meinen Ducati-Markenkollegen John Kocinski noch nicht ganz vergessen.Im letzten Jahr hat Carl Fogarty seinen Titel in Assen vorzeitig gesichert. Dürfen die Fans in diesem Jahr auf einen ähnlichen Coup von Ihnen hoffen?Nach Assen sind noch vier WM-Rennen, je zwei in Albacete und beim Finale in Philip Island. Um vorzeitig Weltmeister zu sein, müßte ich mit 100 Punkten Vorsprung aus Assen weggehen, das wird wohl kaum möglich sein. Aber ich verspreche den Fans in Assen trotzdem ein wundervolles Superbike-Fest. Es wird sich in jedem Fall lohnen, dabei zu sein. Und den Titel beim Finale in Philip Island, zu Hause in Australien also, zu gewinnen, wäre natürlich auch etwas ganz Besonderes für mich.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote