Supercross Stuttgart/D (Archivversion) Parc Fermé

Hannover abgesagtNachdem das Besucherinteresse in den letzten drei Jahren nicht den Erwartungen entsprach, hat der veranstaltende ADAC Niedersachsen das für den 7. und 8. Februar 1997 geplante Supercross in Hannover abgesagt.Moto Cross im InternetUnter der Initiative von Moto Cross-Fan und Computer-Freak Hans-Martin Fetzer sind Informationen über die internationale Moto Cross-Szene ab sofort im Internet verfügbar. Unter der Adresse WWW.MX-ACTION.COM können Vorabinfos einzelner Rennen, Rennergebnisse oder Fahrer-Steckbriefe kostenlos abgerufen werden. Zudem wird Schwabe Fetzer im Auftrag der Inter-DM-Veranstalter und Viertelliter-Cross-WM-Vermarkter Giuseppe Luongo ab der nächsten Saison Kurzberichte und Fotos der 250er WM und Inter-DM etwa eine halbe Stunde nach Veranstaltungsende für PC-Nutzer verfügbar machen.Supercross für jedermannErnsthafte Pläne für eine permanente Supercross-Strecke in einer Halle schmiedet derzeit die sogenannte Initiative Indoor-Cross in Ulm. Mit Hilfe eines Sponsorenpools soll auf diese Weise das Trainingsdefizit der deutschen Piloten auf den Kunstpisten reduziert werden. Infos über den weiteren Gang der Dinge gibt´s bei Jörg Berthold, Telefon 0 73 07/2 54 22.Goodbye LarryDen letzten Auftritt seiner Karriere in Stuttgart feierte der Kalifornier Larry Brooks. Nach dem Supercross im belgischen Gent Mitte Dezember wird der 29jährige hauptamtlich das sogenannte Team Chaparral, quasi das B-Team von Yamaha USA, leiten. Was dem Brillenträger neben seinem Salär ein weiteres Plus vermachen wird: Seine beiden vierjährigen Zwillingssöhne verlangen derzeit vehement nach Yamaha PW 50-Kindercrossern - und die gibt´s mit Personalrabatt bekanntlich billiger.Jones verletztSichtlich verhaltener als gewohnt donnerte Publikumsliebling Mike Jones um die Strecke. Kein Wunder, schließlich schleppt sich der von Suzuki zu Kawasaki gewechselte Mann aus Pennsylvania mit einem völlig ausgeleierten Knie über die Runden. Mit mittlerweile immerhin 30 Jahren ist dem amtierenden deutschen Hallencup-Vizemeister aber die Zeit für eine Operation samt Rekonvaleszenz zu lang, um in der schnellebigen Moto Cross-Welt den Anschluß nicht zu verlieren.Termin-DruckNoch immer keine Lösung ist für die unglückliche Terminierung der 125er/250er DM in Sicht. Nachdem sich sechs von acht Läufen dieser Meisterschaft mit der Halbliter-WM überschneiden, sehen sich vor allem die 500er Top-Crosser Didi Lacher und Bernd Eckenbach in Gewissensnöten. Denn beide sollen nach dem Willen ihrer Sponsoren beide Serien komplett bestreiten.StrafzettelIn eine Falle der sogenannten Freunde und Helfer tappte der Dritte der Super Moto-Inter-DM, Achim Trinkner. Nachdem eine Polizeistreife - vermeintlich wohlwollend - eine Testfahrt des Asphalt/Schotter-Drifters mit der Halbliter-Honda von Didi Lacher auf dem Parkplatz der Hanns-Martin-Schleyer-Halle duldete, wurde der 23jährige Schwabe wenig später von denselben Gesetzeshütern festgenommen, angezeigt und blickt nun einem Strafzettel von 1000 Mark und sieben Zählern in Flensburg entgegen.125er SupercrossZur festen Einrichtung gehört bei allen Indoor-Cross inzwischen eine 125er Klasse für Nachwuchspiloten. In Stuttgart sicherte sich der Holländer Erik Eggens beide Tagessiege jeweils vor dem Österreicher Michael Milanovic.Dubach verletztDoug Dubach, US-Crosser in Diensten des Teams der beiden Off Road-begeisterten Brüder Wunschel, hatte in Stuttgart Größeres vor. Schließlich hatte sich der Yamaha-Pilot bislang in allen deutschen Supercross-Domizilen zumindest einmal als Sieger eintragen können - außer in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Doch eine Schulterverletzung verhinderte den Generalangriff des 33jährigen Routiniers. Zum Trost brillierte wenigstens Ersatzmann Jimmy Button: zweimal Rang zwei.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote