Supermoto-Schnuppern (Archivversion) Super Moto-Schnupperrunden

Wie heißt es doch so schön: Nach der Saison ist vor der Saison. Und deshalb sollten Supermoto-Rennsport-Interessierte ihren Winterschlaf vorerst vertagen. Denn am Montag, den 1. November (Allerheiligen), stellen sich auf der Kartbahn in Walldorf bei Hockenheim gleich drei Drift-Initiativen vor: der MZ-Youngster-Cup (für 10- bis 18-Jährige), der Supermoto-Juniorcup (für 14- bis 21-Jährige) und – ganz neu – der PS-Suzuki-Supermoto-Cup (keine Altersbeschränkung).
Was wird geboten? Schnupperrunden für alle Drift-Küken auf der MZ 125 SM, Testfahrten für alle Teenager auf supermoto-tauglich präparierten 250er-Viertaktern der japanischen Hersteller sowie Husqvarna und erste Roll-outs auf der Suzuki DR-Z 400 SM für gestandene Supermoto-Freaks. Vor Ort beantworten MOTORRAD-Mitarbeiter Fragen rund um das Thema Supermoto. Die Teilnahme ist kostenlos. Was braucht’s? Lederkombi, Helm, Handschuhe, Stiefel – und natürlich Interesse, in der kommenden Saison in
einem dieser Cups an die Startampel zu rollen. Und nicht vergessen: Unbedingt
für die Testrunden vorab anmelden. Für den Juniorcup bei MOTORRAD, Telefon 0711/182-1374, mjoos@motorpresse.de, für den MZ-Youngster-Cup bei MZ, Tele-
fon 03725/49143, c.queens@muz.de und
für den PS-Suzuki-Supermoto-Cup bei
Suzuki, Telefon 06251/5700-246, racing@ suzuki.de.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote