Supersport-WM (Archivversion) Frühlingserwachen

Im japanischen Sugo wuchs das Supersport-Team von Yamaha-Deutschland zu neuer alter Stärke. Von Startplatz drei fuhr Christian Kellner zu einem überzeugenden Sieg. Als gegen Rennmitte der japanische Wild-Card-Fahrer Ryuichi Kiyonari auf Honda die neunköpfige Spitzengruppe gesprengt hatte, war Kellner bald wieder am Japaner dran. In der letzten Runde zog der Bayer eingangs einer recht schnellen Rechtskurve unwiderstehlich am wehrlosen Kiyonari vorbei. »Ich war mir sicher, dass es an dieser Stelle klappen kann«, freute sich der Sieger. Kellners Teamkollege Jörg Teuchert stürzte leider schon in der zweiten Runde.In der Superbike-WM gab es die Siege fünf und sechs für den in dieser Saison noch ungeschlagenen Ducati-Werksfahrer Neil Hodgson. Suzuki-Held Gregorio Lavilla war im zweiten Lauf im Ziel immerhin bis auf 0,8 Sekunden dran.Zur Superbike-/Supersport-WM am 1. Juni im Motopark Oschersleben verlosen wir zwei Wochenend-Tickets inklusive VIP-Catering. Einfach bis zum 21. Mai eine Postkarte schicken mit der richtigen Antwort auf die Frage »Wie viel Hubraum darf eine Vierzylinder-Supersport-Rennmaschine haben?« Die Adresse: Redaktion MOTORRAD, 70162 Stuttgart.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote