Surftipp: www.michaelulman.com (Archivversion) Surftipp

l www.michaelulman.com
Aus Schrott und Müll macht Michael Ulman Kunst: Eine Pfanne wird zum Kotflügel, ein Staubsauger mutiert zum Beiboot. Im Zentrum der Arbeiten des US-Amerikaners, der sein Studio in Roslindale bei Boston hat, stehen Motorräder: »Ich bin besessen
von Bikes«, sagt Ulman. Wer seine Internetseite www.michaelulman.com öffnet, kann sich einige der Modelle ansehen, die im
Schnitt nicht länger als einen Meter sind, zwischen 5000 und 20000 US-Dollar
(rund 3800 und 15300 Euro) kosten und so klangvolle Namen wie »White Noise« (Weißer Lärm) haben. »Leistungsstarke Motoren sind die zentrale Kraft meiner
Arbeit. Ich möchte statische Skulpturen schaffen, die beim Betrachter die
Vorstellung von Sound, Bewegung und Kraft auslösen.“

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote