Suzuki-Deutschland-Superbike-WM-Team (Archivversion) BLEIBT’S DABEI?

Während Max Neukirchner als Werksfahrer ins Alstare-Suzuki-Superbike-WM-Team aufsteigt, gibt es intensive Bestrebungen, sein bisheriges Suzuki-Deutschland-Team (Foto) weiterleben zu lassen. Ausrüstung und Start­-platzrechte gehören zu je 50 Prozent Neukirchner sowie Teammanager Mario Rubatto (unten rechts). Derzeit wird sogar an eine Aufstockung auf zwei Fahrer gedacht. Kandidaten dafür wären der zweifache Deutsche Superbike-­Meister Stefan Nebel sowie Philipp Hafeneger.mtr
www.stefan-nebel.de; www.philipp-hafeneger.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel