Suzuki-GSX-R-European-Cup in Valencia/E (Archivversion) Lammerts Einstand

Optimaler Saisonstart für das deutsche Nationalteam beim Suzuki-GSX-R-European-Cup 2007: Unter schwierigen Bedingungen mit Regengüssen und nie völlig trockener Strecke markierte am ersten Trainingstag in Valencia zunächst der 21-jährige Oliver Skach aus Dormagen die Bestzeit. Tags darauf sicherte sich Dominic Lammert, 19, aus Schwerte die Pole Position. Im Rennen gelang es ihm zunächst nicht, aus der Spitzenstellung Kapital zu schlagen: »Ich bin schlecht gestartet und auf Platz fünf zurückgefallen.« Freilich dauerte es nur vier Runden, bis er sich mit der abtrocknenden Piste angefreundet und an die Spitze gekämpft hatte. Nach der achten von geplanten 13 Runden musste das Rennen abgebrochen werden, weil ein geplatzter Motor seinen Ölvorrat ausgerechnet in der Startkurve abgeladen hatte und etliche Fahrer auf der schmierigen Pfütze gestürzt waren. Lammerts Sieg wäre aber auch ohne den Abbruch nicht in Gefahr gewesen. Abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote