Tagfahrlicht (Archivversion) Aufschub

Die Europäische Kommission hat die Gesetzesinitiative zur Einführung des Tagfahrlichts für alle Kraftfahrzeuge in Europa für sechs Monate auf Eis gelegt. Die Vereinigung der europäischen Motorradfahrerverbände (FEMA) begrüßt den Aufschub. Die Befürchtung: Motorradfahrer, die bisher in vielen Ländern als Einzige tagsüber mit Abblendlicht unterwegs sind, könnten künftig im Meer der Scheinwerfer übersehen werden. Genau wie Fußgänger und Radfahrer. Zudem kritisiert die FEMA den erhöhten Benzinverbrauch, der durch neue Lichttechnik jedoch vermeidbar wäre, und bezweifelt den Wert vieler Studien zum Tagfahrlicht.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote