Testmotorrad im Winter: Der Weg im Testalltag (Archivversion) Der normale Weg

Sind die heimischen Fluren von Schnee und Eis befreit, läuft ein Test bei MOTORRAD stets nach folgendem Muster ab, egal ob er, wie im Fall der lediglich dezent modellgepflegten Triumph Trophy, nur zwei oder, bei wichtigen Neuheiten, sechs und mehr Seiten im Heft einnimmt: 1. messen, wiegen; 2. Leistungsmessung auf dem Bosch-Rollenprüfstand; 3. ermitteln der Höchstgeschwindigkeit sowie der Beschleunigungs- und Durchzugswerte auf dem Hockenheimring; 4. Fotoproduktion; 5. Test- und Verbrauchsfahrten. Im Winter vergrößert sich dieser Aufwand oft um mindestens zwei Tage pro Testbericht - die An- und Abfahrt in südlichere Gefilde. Was nicht nur das Ressort Test, sondern auch die Produktion, das sind die Kollegen, die unter anderem die Terminplanung verantworten, vor große logistische Probleme stellt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote