Tiere auf Tour mit dem Motorrad: Leseraufruf (Archivversion) Tiere auf Reisen / Biker Union

Als 1986 die Kriminalpolizei die dämliche Frage stellte: »Sind Sie sicher vor Gewalt?« und auf dem diese Kampagne begleitenden Plakat eine Horde kettenschwingender Motorradrocker gestochen scharf ins falsche Licht setzte, da hockten sich einige erboste Presis zusammen, vergaßen die kleineren und größeren Zwistigkeiten zwischen ihren Clubs und beschlossen, einen Dachverband der Rocker zu gründen. »Biker Union« nannten sie ihren Zusammenschluß, und daraus ist im Laufe der Jahre eine der wichtigsten Interessenvertretungen aller Motorradfahrer in Deutschland geworden. Denn die Biker Union (BU) wehrt sich nicht nur gegen die Verunglimpfung der kuttentragenden Szene in der Presse und bei staatlichen Behörden, sie kämpft auch gegen Streckensperrungen, Fahrverbote bei Ozonalarm, Normen für Schutzkleidung sowie für Saisonkennzeichen und andere Forderungen der Biker. Aber die BU versteht auch zu feiern. Seit 1992 tut sie das mit Vorliebe am legendären Dreieckskurs in Schleiz, wo vom 28. bis 30. Juni 1996 auch die große Sause zum Zehnjährigen steigt. Mitglieder haben freien Eintritt, alle anderen löhnen 30 Mark, Zeltplatz, Teilnahme an einer Harley-Verlosung und allen anderen Veranstaltungen inklusive. Als da wären Dragster- und Stunt-Shows, Hardrock bis zum Abwinken und Mädels, die sich ausziehen. Wer in der Biker Union aktiv mitarbeiten möchte, kann sich über das Info-Telefon der Geschäftsstelle genauere Informationen beschaffen. Und zwar unter der Nummer 07042/979178 montags und mittwochs von 17 bis 19 Uhr.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote