Tödlicher Unfall (Archivversion) Tödlicher Unfall

Ex-Superbike-Rennfahrer Sven Seidel nach Verkehrsunfall gestorben

Es war der Horror-Klassiker aller Motorradfahrer. Ausgangs einer unübersichtlichen Kurve stand ein Auto quer zur Fahrbahn, Sven Seidel konnte mit seinem Motorrad nicht mehr ausweichen. Bei dem Unfall nahe seiner Heimatstadt Speyer zog sich der Ex-Rennfahrer neben zahlreichen Knochenbrüchen innere Verletzungen zu. Nach zwei Wochen im künstlichen Koma starb Seidel in der Mannheimer Universitätsklinik im Alter von 36 Jahren. Sven Seidel, dessen größter sportlicher Erfolg die Vize-Europameisterschaft in der Superbike-Klasse1990 auf Suzuki war, hinterläßt Frau und Kind.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote