Trial-Talent Franz Kadlec auf dem Weg zur Weltspitze Mit 16 hat man noch Träume

Kennen Sie einen erfolgreichen deutschen Trial-Piloten? Felix Krahnstöver vielleicht? Das ist nun 30 Jahre her. Doch jetzt ist endlich ein großes Talent in Sicht: Der 16-jährige Franz Kadlec.

Anzeige

Seit vielen Jahren ist es still um die deutschen Trial-Piloten. Nennenswerte Erfolge auf internationaler Ebene holte zuletzt der legendäre Felix Krahnstöver. Doch das ist beinahe 30 Jahre her.

Junior-Vertrag von Beta

Nun erscheint ein Silberstreif am Horizont. Der erst 16-jährige Franz Kadlec schaffte es, sich im vergangenen Jahr mit dem Jugend-Europameistertitel 2013 erstmals ins Rampenlicht des internationalen Trialsports zu stellen. In dem er sich auch in der Saison 2014 aufhalten möchte. Die Chance dafür stehen gut. Der Youngster aus dem bayerischen Bad Tölz wird – als erster deutscher Trialpilot seit Jahrzehnten – im kommenden Jahr direkt vom italienischen Offroadmaschinen-Hersteller Beta unterstützt und wird die im Rahmen der Trial-WM ausgetragene Junior-Weltmeisterschaft 2014 bestreiten.

Übrigens: Mit einem Junior-Vertrag von Beta nahmen auch die Karrieren von Toni Bou, Doug Lampkin und Jordi Tarrés Fahrt auf. Alle drei sollten es in ihrer Karriere zum WM-Titel bringen. Kein schlechtes Omen für den jungen Deutschen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel