Trial-WM (Archivversion) Punkt für Punkt - neue Trial-Regeln

Die Grundregeln im Trial sind seit jeher weitgehend unangetastet geblieben: Eine Bodenberührung ergibt einen Fehlerpunkt, deren zwei eben zwei, drei oder mehr kosten drei Strafpunkte, und das Scheitern in einer Sektion wird mit fünf Zählern geahndet. Dennoch folgt das Reglement in Details der Weiterentwicklung dieses Sports - auch 1997.Statt drei Runden mit jeweils 14 Sektionen auf Samstag (eine Runde) und Sonntag (zwei Runden) zu verteilen, werden in diesem Jahr zwei Fahrtage à zwei Runden bestritten. Das Ergebnis jedes Fahrtags zählt als vollwertiger WM-Lauf, das heißt, es werden nun doppelt so viele WM-Punkte wie bisher vergeben.Das Zurückrollen der Maschine mit aufgesetztem Fuß wurde bisher mit fünf Zählern bestraft, jetzt kostet dieser Fehler nur einen Strafpunkt.Auch neu: Um einen zügigeren Ablauf zu garantieren, wurde das Zeitlimit von drei auf zwei Minuten je Sektion herabgesetzt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote