Trial-WM (Archivversion) Französische Revolution

Obwohl Marc Colomer mit einem Sieg seine derzeitige WM-Führung ausbaute, war es doch der Japaner Kenichi Kuroyama, der die Rolle des Stars beim französischen Trial-WM-Lauf in Boade, etwa 100 Kilometer nordwestlich von Nimes, übernahm. Nur im Endspurt mußte sich das erst 17jährige Ausnahmetalent dem routinierten Spanier beugen. Trial-König Jordi Tarrés beließ es in Frankreich mit Rang drei, während Doug Lampkin von einem defekten Stoßdämpfer und einem Plattfuß aus dem Konzept gebracht wurde und Position fünf belegte.WM-Stand: 1. Marc Colomer (E) Montesa 109 Punkte, 2. Doug Lampkin (GB) Beta 98, 3. Jordi Tarrés (E) Gas Gas 90, 4. Bruno Camozzi (F) Gas Gas 68, 5. Kenichi Kuroyama (J) Beta 64.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote