Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Einer von zweien: Wer derzeit Cheftrialer Doug Lampkin einen Tagessieg abluchsen kann, darf stolz auf sich sein. Der Japaner Kenichi Kuroyama balancierte in den kniffliggen Sektionen rund um Kiefersfelden am Samstag am besten. Die Punkte hatte der Beta-Werkspiloit auch bitter nötig. Beim WM-Lauf in San Marino Ende April wurden dem 20jährigen wegen nicht regelkonformen Benzins die erreichten Zähler nämlich wieder aberkannt. Der Asiate feierte auf seine Weise - mit der ersten vollständig leergetrunkenen Maß Bier in seinem Leben.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote