Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Hochgefühl

Samstag:1. Kenichi Kuroyama (J) Beta, 2. Doug Lampkin (GB) Beta, 3. Takahisa Fujinami (J) Montesa, 4. Amos Bilbao (E) Gas Gas, 5. Marc Colomer (E) Montesa...13. Andreas Lettenbichler (Kiefersfelden) Montesa;Sonntag:1. Lampkin, 2. Graham Jarvis (GB) Scorpa, 3. Colomer, 4. Fujinami, 5. Kuroyama...15. Lettenbichler;WM-Stand nach fünf von zehn Veranstaltungen:1. Lampkin 194, 2. Colomer 135, 3. Jarvis 126, 4. Fujinami 117, 5. Kuroyama 115...20. Lettenbichler 4.
Anzeige

Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Einer von zweien: Wer derzeit Cheftrialer Doug Lampkin einen Tagessieg abluchsen kann, darf stolz auf sich sein. Der Japaner Kenichi Kuroyama balancierte in den kniffliggen Sektionen rund um Kiefersfelden am Samstag am besten. Die Punkte hatte der Beta-Werkspiloit auch bitter nötig. Beim WM-Lauf in San Marino Ende April wurden dem 20jährigen wegen nicht regelkonformen Benzins die erreichten Zähler nämlich wieder aberkannt. Der Asiate feierte auf seine Weise - mit der ersten vollständig leergetrunkenen Maß Bier in seinem Leben.

Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Der andere von zweien: Daß er sich nach seinem Tagessieg in Tschechien neben Kuroyama als einziger Lampkin-Bezwinger dieser Saison ansehen darf, tröstet Marc Colomer relativ wenig. Der 23jährige Weltmeister des Jahres 1996 läßt angesichts des übermächtigen Briten alle Selbstsicherheit vermissen. Permanente Flüchtigkeitsfehler werfen den Katalanen bereits jetzt aus dem Rennen um den diesjährigen WM-Titel. Schlimmer noch - wenn der Mann aus den Pyrenäen das Ruder nicht schleunigst herumreißt, gerät sogar sein zweiter WM-Rang in Gefahr

Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Dritte Macht im Staate: Der auffallend schüchterne Graham Jarvis kletterte auch in Kiefersfelden ein Stück näher zur Konkurrenz. Der zweite Platz am Sonntag brachte den 23jährigen aus Canterbury auf den dritten WM-Rang. Mit ein wenig mehr Konstanz könnte Graham - er holte sich am Samstag nur Rang sieben - auf der in Frankreich produzierten Scorpa zum Titelaspiranten der Saison 2000 avancieren. Kein Wunder: Der Brite wird seit Jahren von der Trial-Legende Malcolm Rathmell intensiv trainiert und betreut.

Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Ein Hoch auf Letti: Auch wenn Lokalheld Andreas Lettenbichler gelegentlich zu forsch zu Wege ging, der Einsatz sollte sich lohnen - WM-Punkte an beiden Tagen können die deutschen Trial-Fans nicht oft beklatschen

Trial-WM in Kiefersfelden (Archivversion)

Unumstrittener Chef: WM-Leader Doug Lampkin

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote