Triumph T-Cup Finale 2010 Die Entscheidung fiel in einer Wasserschlacht

Triumph T-Cup Finale auf dem Frohburger Dreieck. Die Entscheidung fiel bei strömendem Regen. Am Ende der Saison holt Frank Heidger verdient den Sieg im Triumph T-Cup 2010.

Foto: Sportpicture.de

Bei der letzten T-Cup-Veranstaltung des Jahres auf dem Frohburger Dreieck holte sich Frank Heidger vom Mobike Racing Team unter extremen Witterungsbedingungen mit seinem achten Laufsieg in zehn Rennen und 240 Punkten in der Gesamtwertung souverän den Titel. Zweiter wurde Vorjahressieger Christoph Hellmich mit 190 Punkten, der nach seinem Sieg im ersten Lauf beim zweiten Rennen auf den Start verzichtete. Den dritten Rang belegte Michael Polenz, der in der Saison 2010 insgesamt 129 Punkte und damit neun Zähler mehr als Thomas Hemmerling auf Platz vier sammelte.

Anzeige
Foto: Sportpicture.de

Zeitgleich mit dem Ende der Hobbyracing-Serie beginnen die Vorbereitungen für das nächste Jahr: Auch 2011 wird es wieder einen Triumph Street Triple-Cup geben. Das Konzept der Rennserie, das in diesem Jahr für gut gefüllte Starterfelder und zufriedene Piloten sorgte, bleibt unverändert: unkompliziert, unbürokratisch und bezahlbar.

Für Letzteres sorgt erneut das Rundum-sorglos-Paket für 9990 Euro. Neben einer neuen Triumph Street Triple R umfasst das Angebot Fußrasten, Handhebel und Crashballs von LSL, einen X-lite-Helm, Bodis-Slip-on-Schalldämpfer, ein Fahrwerks-kit von Öhlins (leihweise für die Dauer der Saison), diverse Verkleidungsteile aus dem Triumph-Zubehörprogramm und natürlich das Nenngeld für fünf Doppel-Veranstaltungen. Das Kontingent ist auf maximal 20 Pakete begrenzt. Wiederholungstäter sind ebenfalls gern gesehen: Das reine Nenngeldpaket für T-Cup-Veteranen kostet 1899 Euro. Wer zusätzlich das Technikpaket zum Umbau einer Serien-Streety zum T-Cup-Renner ordern möchte, zahlt ab 2699 Euro. Neu beim 2011er Street Triple-Cup ist ein im Preis inbegriffenes Auftakttraining.

Nähere Informationen gibt es bei der T-Cup-Koordinatorin Dagmar Widmann (dwidmann@motorpresse.de) und auf www.triumph-cup.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel