Triumph

Halle 9, Stand E011

Tu’s auf deine Art. Mit individuellen Dreizylindern gehen die Engländer auch bei kleineren Motoren ihre eigenen Weg: Der phänomenalen Daytona 675 folgt eine 675er-Speed-Triple. Die pummelige Tiger 955 wird zur 1050er-Mega-Supermoto.
Anzeige

Triumph Tiger 1050 - Triumph Tiger 1050

Reihendreizylinder, 1050 ccm, 115 PS
Verglichen mit ihrer Vorgängerin hat sich die neue Triumph Tiger radikal gewandelt. Kein 19-Zoll-Vorderrad mehr, keine Alibi-Stollen auf den Reifen, die Neue will ein Funbike, also ein reines Straßenmotorrad sein, und sonst gar nix. Bei einer ersten kurzen Probefahrt notierte der MOTORRAD-Tester ein direktes und sehr präzises Fahrverhalten, die leichte Kippeligkeit der alten Tiger ist verschwunden. Der hubraumvergrößerte 1050er-Dreizylinder reißt im mittleren Drehzahlbereich und passend zur Modellbezeichnung sehr energisch an, läuft jedoch nicht mehr ganz so kultiviert wie der alte 955er.

Hier geht's zur Fotoshow der Triumph Tiger 1050

Triumph Speed Tripple - Triumph Speed Tripple

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote