Trockentest

Unterschiede in der Stabilität ­ließen sich besonders eindrucks­voll ­in einer langsam gefahrenen ­Schikane dokumentieren. Während die 1200er-GS mit dem Conti Trail Attack sauber herausbeschleunigt werden konnte, musste beim stark walkenden Michelin Anakee immer korrigiert werden.

Foto: MRD

Auf dem Testgelände von Goodyear im südfranzösischen Mireval wurde den aktuel­len Reifenpaarungen für großvolumige Reise-Enduros auf den Zahn gefühlt. Allerdings nicht "auf letzter Rille", wie man es auf diesem ursprünglich als Rennstrecke angelegten Kurs hätte machen können. Um realistische Ergebnisse zu erhalten, wurden zwei unterschiedliche Landstraßenmodi (gemäßigtes und sportliches Tempo) simuliert. Eine konstante Überwachung der Reifentemperatur sowie die Streckenaufzeichnung über Data­recording stellten sicher, dass die Tester die Reifen nicht über Gebühr belasteten. Weiterhin ließen sich auf der abgesperrten ­Strecke sämtliche Fahrsituationen wie beispielsweise Kurvenstabilität unter Volllast und mit ­Sozius sowie die Bremsleistung der verschie­de­nen Paarungen messen. Zum Abgleich der
Test­­ergebnisse wurden außerdem alle Reifen auf der Straße gegengefahren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote