TT: Kurzbericht von der Tourist Trophy (Archivversion) Short Cut

l Tourist Trophy:
wieder Archibald
Vorjahres-Sieger Adrian Archibald (Foto) gewann auch in diesem Jahr die Senior-TT, das wichtigste Rennen der traditionsüberladenen Rennwoche auf der Isle of Man. Der britische Suzuki-GSX-R-1000-Pilot profitierte dabei von der defekten Kupplung an der Yamaha des überlegen führenden John McGuiness. Zweiter wurde Archibalds TAS-Suzuki-Teamkollege Bruce Anstey aus Neuseeland. Bester Deutscher wurde Dirk Kaletsch auf Honda
Fireblade als 32.
l 12 Stunden Albacete/E:
wieder Suzuki-Sieg
Zweiter Sieg für das französische Suzuki-Werksteam beim dritten Lauf zur Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft bei den
12 Stunden im spanischen Albacete: Erneut konnten Philippe/Four/Lagrive auf der GSX-R 1000 ihre stärksten Konkurrenten Costes/
Gimbert/Checa auf Yamaha R1 (Foto) in Schach halten – doch das Team GMT 94 bleibt in der WM an der Spitze. Giabbani/
Jond/Duterne wurden im um 21 Uhr als Nachtrennen gestarteten Wettbewerb Dritte auf einer weiteren R1. Das Yamaha-Austria-Team Saiger/Jerman/Garcia lag auf Platz vier schon zehn Runden zurück. Bestes rein deutsches Team wurden Thomas Roth, Peter Koch und Werner Dähler (Kawasaki ZX-10R) auf dem elften Rang. Pech für die MV-Agusta-Mannschaft Peter Meyer/Stefan Meyer/Matthias
Bormann: bei der F4 1000 S-Premiere
kollabierte der Kühler.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote