Umwelt und Motorrad: Info über geplante EU-Restriktionen (Archivversion)

Motorräder haben derzeit einen geringen Anteil an den Emissionen im Straßenverkehr. Ihr Bestand wächst jedoch. Der umweltpolitische Druck auf die Motorradindustrie wird größer, weil für Autos immer strengere Grenzwerte und ein anderer Prüfzyklus gelten. Bei Motorrädern beginnt die Abgasmessung erst nach 430 Sekunden Vorlauf und reicht bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Der Neue Europäische Fahrzyklus (NEFZ 98/69/EG) für Pkw: Kaltstart, bis 120 km/h. Selbst Bikes mit geregeltem Kat erreichen im NEFZ nur schwer die Grenzwerte bei den Kohlenwasserstoffen (HC), die für Autos verlangt werden. Fazit: Ohne weitere Forschung geht´s nicht.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote