Unfall-Typen: Fall 6 und 7 (Archivversion)

1 Keine Zeit verlieren und kräftig bremsen, sodann scharf rechts am Fahrbahnrand fahren oder sogar einen eventuell vorhandenen Grünstreifen ausnutzen. Stürzen ist besser als kollidieren!2 Falls nichts mehr geht, aufrichten und sich kräftig von den Fußrasten abstoßen. Vielleicht schafft man es so, sich über die Dachkante des Pkw zu katapultieren.3 Für den Pkw-Fahrer: Überholvorgang durch kräftiges Bremsen und Wiedereinscheren auf die rechte Fahrbahn abbrechen, wenn Sie den entgegenkommenden Biker doch noch erkennen.4 Falls das nicht mehr geht, den zu Überholenden möglichst dicht passieren. Der Biker hat so mehr Platz auszuweichen. 5 Für den Pkw-Fahrer, der überholt wird: Dicht am rechten Fahrbahnrand fahren und bremsen, um den Überholvorgang zu verkürzen.6 Für Auto- wie Motorradfahrer: Niemals eine Kurve schneiden, sondern auf der eigenen Fahrspur bleiben. Motorradfahrer brauchen übrigens in Schräglage genausoviel Platz wie ein Auto.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote