Unfallzahlen 2006 (Archivversion) Positiver Trend

Laut Schätzungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BaSt) ergibt sich 2006
eine positive Unfallentwicklung: Die Anzahl
der getöteten Fahrer und Mitfahrer von Motorrädern und Leichtkrafträdern sank um fast zehn Prozent auf weniger als 800 Menschen. Im Jahr 2005 waren es noch 875 Getötete bei einem Anstieg von zwei Prozent gegenüber 2004. Bei den Moped-Piloten rechnet die BaSt mit rund 100 Getöteten, folglich mit mehr als sechs Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings war der Rückgang 2005 mit 12,3 Prozent auf 107 Getötete höher. Gemessen am Fahrzeugbestand zeichnet sich ein geringeres Risiko ab: Pro 100000 Fahrzeuge zählte die BaSt 2006 bei einem Absinken um elf Prozent 20 getötete Motorradfahrer statt 22,9 wie noch 2005. Der Motorrad- und Leichtkraftradbestand stieg zum 1. Januar 2006 um 1,9 Prozent auf rund 3,9 Millionen an.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote