Urteil: Motorradfahrer darf vor geschlossenem Bahnübergang an Kolonne vorbeifahren (Archivversion)

Wenn ein Motorradfahrer an der Schlange vor einem geschlossenen Bahnübergang vorbeifährt, muß er nicht damit rechnen, daß eins der Fahrzeuge ausschert. So entschied das Pfälzische Oberlandesgericht in Zweibrücken im Falle eines Bikers, der von einem Autofahrer beim Überholen des stehenden Verkehrs vor einer Schranke gerammt und verletzt wurde. Die Richter verurteilten den Automobilisten zur Zahlung von Schadenersatz, weil er sich auf jeden Fall davon hätte überzeugen müssen, daß kein anderes Fahrzeug vorhat, die Kolonne zu passieren (Aktenzeichen 1 U184/94).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote