Urteil: Unbrauchbarmachung einer Radaranlage mit Senf (Archivversion) Kurz notiert

Neulinge unsicherAn fast jedem zweiten Motorradunfall mit Personenschaden waren, laut Auskunft des Statistischen Bundesamtes, Biker beteiligt, die ihren Führerschein noch keine zwei Jahre besaßen. Gerade diese noch unerfahrene Motorradfahrergruppe sollte deshalb verstärkt an Sicherheits- und Perfektionstrainings teilnehmen. Saison-AufschlagEinige Hamburger Zulassungsstellen haben bei der Ausgabe von Saisonkennzeichen zusätzlich zur Verwaltungsgebühr von 51 Mark einen Aufschlag von 20 Mark erhoben. Nach Presseberichten und einer Anfrage der CDU-Fraktion an den Senat wird dieser Aufschlag auf Anforderung zurückbezahlt. BMW-Cruiser onlineFür Freunde der BMW R 1200 C gibt’s jetzt eine spezielle Internet-Adresse. Zu erreichen unter www.motorrad.bmw.deSenf gegen RadarAus Wut über einen Bußgeldbescheid wegen Geschwindigkeitsüberschreitung schmierte der Betroffene Senf auf das Objektiv der Meßanlage. Obwohl sich die Schicht leicht wieder beseitigen ließ, wurde der Mann vom Oberlandesgericht Stuttgart wegen Sachbeschädigung und Unbrauchbarmachung der Radaranlage zu einer Geldstrafe verurteilt (AZ 2 Ss 59/97).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote