US-Superbike-Meisterschaft (Archivversion) Kameraden-<br /><br /> Zweikampf

Das war’s dann wohl mit der Titelverteidigung«, konstatierte der sechsmalige amerikanische Superbike-Meister Mat Mladin nach dem 14. von 19 Saisonrennen in Lexington/Ohio. Gerade hatte sein 22-jähriger Teamkamerad Ben Spies den Yoshimura-Suzuki-Piloten mit Saisonsieg Nummer zehn zum achten Mal in diesem Jahr auf Platz zwei verwiesen und mit 501 Punkten seine Meisterschafstführung vor Mladin auf 45 Zähler ausgebaut.
»Wir probieren jetzt bereits ein paar
Sachen für 2007 aus«, berichtete der 34-jährige Australier Mladin. »Am Start des Sonntag-Rennens konnte ich Ben nichts entgegensetzen und hatte mich schon mit Platz drei hinter Miguel Duhamel abgefunden. Aber sieben Runden vor dem Ziel beschloss ich, Miguel doch noch anzugreifen. Hätte nie gedacht, dass ein Kampf um Platz zwei so viel Spaß machen kann.«
Ben Spies ist derweil drauf und dran, Mladin nicht nur den Titel abzuknöpfen, sondern auch dessen Bestmarke von elf Siegen innerhalb einer Saison zu knacken, die Mladin erst 2005 gesetzt hatte. Wobei der Youngster aus Texas davon nichts
wissen will: »Wir konzentrieren uns auf den Gewinn der Meisterschaft – alles andere
ist Bonus.« Honda-Pilot Duhamel backt kleinere Brötchen, hegt aber angesichts anhaltender Setup-Fortschritte noch Hoffnung: »Ich bin voll motiviert. Vielleicht ist dieses Jahr sogar noch ein Sieg drin.« abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel