Vorschau Superbike-DM (Archivversion) Jagd auf den kleinen Paul

Jochen Schmid hat zwar Paul, sein 1995er Meisterbike, noch nicht ganz in Rente geschickt. Doch der neue ZX-7R-Paul zeigte bei den offiziellen Pro Superbike-Test in Misano beste Anlagen. Seine Jäger sind aber ebenfalls bereit. Allen voran Christer Lindholm, der mit der DNL-Ducati endlich den Titel will. Bei seiner Jagd auf den jungen, grünen Paul darf der Vizemeister allerdings sein altes Team nicht vergessen. Denn der zweifache Ex-Meister Udo Mark konnte im Winter die meisten Testkilometer fahren. So muß es kein Nachteil sein, daß die 1996er Yamaha kaum tiefgreifende Änderungen aufweist.Suzuki Deutschland wartet dagegen noch auf wichtige Kit-Teile für die neuen GSX-R. Dort fährt übrigens nur Andreas Hofmann »echte« Pirelli-Reifen. Auf den Pneus des Ober-Bayern Michael Rudroff steht der Name der Konzern-Mutter Metzeler. »Ein bayerischer Fahrer braucht auch bayerische Reifen«, stellt Marketing-Leiter Andreas Bronnen klar.Prominentester Pro Superbike-Neuling ist der Österreicher Andreas Meklau, der nun doch weiter für Promotor-Power Horse-Ducati fahren wird, in der DM mit einer 1995er Werks-916.Die Superbike-DM-Rennen am 19. Mai auf dem Nürburgring, von der OMK nachträglich angesetzt, passen weder finanziell noch zeitlich in ihren TV-Deal mit dem DSF, beschlossen die Pro Superbike-Teams in Misano und einigten sich, dort nicht zu starten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote