Vorschau Superbike-WM Hockenheim und Grand Prix Nürburgring (Archivversion) Doppelpack

Zwei Rennen, ein Ansprechpartner: Eintrittskarten und Infos zur Superbike-WM in Hockenheim und zum deutschen GP am Ring gibt´s ab sofort bei der Ticket-Hotline des ADAC.

Die wichtigsten Motorradsport-Veranstaltungen Deutschlands sind in neuer Hand. Um den Superbike-WM-Lauf in Hockenheim (8.Juni) und den Motorrad-Grand Prix am Nürburgring (20.Juli) kümmert sich nun die ADAC-Zentrale in München - mit dem Ziel, beide Großereignisse noch attraktiver für die Fans zu machen. Das sportliche Programm steht. In Hockenheim treten neben den Superbikes noch die Klassen Supersport und Supermono sowie der Yamaha-Aral-Cup in Aktion. Auf dem Ring starten die Grand Prix-Soloklassen bis 125, 250 und 500 cm³ mit Dirk Raudies, Steve Jenkner, Tex Geissler, Peter Öttl, Ralf Waldmann und Jürgen Fuchs als heimische Helden. Dazu gibt´s einen Lauf zum Gespann-World Cup. Was die Zuschauer darüberhinaus an Unterhaltung und Service erwarten können, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Festzelt, Bühnenshow und Videowände an der Rennstrecke sind die Stichworte.Die Attraktion schlechthin im Rahmen der Superbike-WM steht aber bereits fest. Die Super Moto-Elite trifft sich auf dem gemischten Asphalt-/ Geländekurs im Motodrom zum zweiten von sechs Läufen der Inter-DM. Nach Jahren der Aufbauarbeit beginnen sich in dieser Saison auch die internationalen Cracks für diese spektakuläre, von MOTORRAD initiierte Rennserie zu interessieren. Am Start sind zum Beispiel Star-Piloten aus Frankreich wie Vorjahressieger Stéphane Chambon, der in Hockenheim übrigens auch im Supersport-Weltcup mitmischt, oder dessen Bruder Boris, seines Zeichens amtierender französischer Super Moto-Champion. Neu in der Driftszene ist der Schweizer Ex-Grand Prix-Fahrer Eskil Suter, im vergangenen Jahr noch Fünfter beim 250er WM-Lauf in Assen. Dazu kommen Fahrer aus Spanien, Dänemark und Belgien.Und natürlich die Super Moto-Stars aus der Heimat. Allen voran der deutsche Meister Harald Ott und Vize Meik Appel, der außerdem einen hervorragenden Ruf als Showman genießt. Seine Kunststückchen werden sicher auch in diesem Jahr die Fans im Motodrom wieder von den Sitzen reißen.Appetit bekommen? Dann empfiehlt sich eine rechtzeitige Ticket-Buchung, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst und kann sich seinen favorisierten Tribünenplatz sichern. Wochenend-Tickets für die Superbike-WM in Hockenheim gibt es im Vorverkauf ab 60 und für den Nürburgring-Grand Prix ab 90 Mark. Auch limitierte Top-Karten mit diversen Extras wie Boxen-Rundgang, Fahrerlager-Besuch und Verpflegung im Hospitality-Zelt sind im Angebot. Bestellungen für beide Rennen nimmt der ADAC telefonisch unter der Hotline-Nummer 0180/2221015 entgegen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote