Vulkanisieren (Archivversion)

Vulkanisieren
Ich habe mir in letzter Zeit zwei Mal eine Schraube in den Hinterreifen gefahren.
Ist Vulkanisieren eigentlich legal? Bei den Preisen für neue Reifen sehe ich eigentlich keine Alternative.
Thomas Bischof, Marketing Manager
von Metzeler, www.metzelermoto.de:
Reparaturen von Reifen sind generell nicht verboten. Wir raten jedoch aus Sicherheitsgründen grundsätzlich von Reparaturen an Reifen ab. Und zwar, weil von außen nicht
erkannt werden kann, inwieweit die Karkasse – also die eigentlich tragende Struktur des Reifens – in ihrer Substanz beschädigt wurde. Bei reparierten Reifen ist daher die Gefahr von später auftretenden Folgeschäden sehr groß, weshalb im eigenen Interesse auf Reparaturen verzichtet werden sollte. Zu beachten ist außerdem, dass derjenige, der eine Reifenreparatur ausführt – sei es ein
Privatmann oder eine Firma – die Haftung hierfür zu übernehmen hat. Bei einem möglichen Unfall könnten die Folgekosten sehr hoch sein. Im Notfall, etwa bei einem Plattfuß auf dem Weg zum Nordkap, können die angebotenen Reifen-Reparatursets natürlich gute Dienste leisten. Spätestens beim nächsten erreichbaren Händler sollte dann jedoch ein neuer Pneu montiert werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote