Weihnachtsmänner 1996 (Archivversion)

So geht’s nicht weiter, dachte sich der Yamaha-Teamchef. Fuhren die Honda seinen Piloten im 500er Grand Prix doch frech um die Ohren - meist mit vier, aber auch schon mal mit läppischen zwei Zylindern. Also, entschied Kenny, brauchen wir einen Motor, der die Power des Vierzylinders mit der Leichtigkeit des Twins verbindet, einen Dreizylinder also; denn, so die Teamchefrechnung, vier plus zwei ist sechs, geteilt durch zwei, macht drei. Worauf er subito sein Technologieprojekt »Nimm 3« startete. Computer, so die letzte Kunde, stünden dort schon rum, aber an der Software fehle es noch. Aber die schafft Kenny auch noch ‘ran. Vielleicht ist Honda ja so frei.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote