Weiße Wildnis (Archivversion) Weiße Wildnis

Wintertour Finnland Snowmobil statt Snowboard oder Ski. Jene etwas andere Art des Wintersports, bei der sich’s auch prima bergauf fahren lässt, findet immer mehr Anhänger. Weil sie sich als langstreckentauglicher erweist und nicht ganz so viel Kondition verlangt wie ein oder zwei Bretter im Schnee. Hat die schöne Konsequenz, dass selbst, wenn die Route mitten durch den Tiefschnee der finnischen Wälder führt, Etappen bis zu 60 Kilometer und mehr drin sind. Ein Ranger fährt voraus, spurt den Schnee für die Hinterherkurvenden, macht den Weg wahrlich frei. Dieser Pfadfinder kennt natürlich auch die besten Plätze fürs traute Grillfeuer, das neben dem wohligen Zweck, die Reisenden zu erwärmen, dem Grillen von Wildlachs dient. Abends bauen die Teilnehmer ein Pfadfinderzelt auf, in dessen Zentrum ein Bollerofen allererster Güte. Davon erzählt man noch seinen Enkeln. Und vom Reiz des Polarlichts sowieso.Wer Lust auf das Abenteuer verspürt, der kann vom 15. bis zum 19. 3. 2001 mit dabei sein. Infos gibt’s unter oben genannter Adresse.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote