Weiterer Yamaha-Sieg in der Halbliter-WM (Archivversion) Vier gewinnt

Nach einem GP-Triumph von Andrea Bartolini und dem sensationellen Supercross-Sieg von Doug Henry in Las Vegas/USA profilierte sich nun auch der dritte Werkspilot der 400er Viertakt-Yamaha, der Schwede Peter Johansson, auf dem exklusiven Untersatz. Mit zwei klaren Laufsiegen beim 500er WM-Lauf in Jinin/CZ krönte der Nordländer seine vierzehnjährige GP-Karriere und überzeugte damit auch die allerletzten Zweifler von den Qualitäten des hochdrehenden Viertakters.Tabellenleader Joel Smets (B) auf Husaberg holte nur einmal Punkte auf Rang fünf. Achtbare Vorstellungen der Deutschen: Didi Lacher stürmte nach schlechten Starts auf die Ränge acht und sechs, Bernd Eckenbach holte sich gar Rang vier im zweiten Lauf.WM-Stand nach fünf von zwölf Veranstaltungen: 1. Joel Smets (B) Husaberg, 105 Punkte, 2. Shayne King (NZ) KTM, 98, 3. Kurt Nicoll (GB) KTM, 98...8. Bernd Eckenbach (D) Kawasaki, 46, 9. Dietmar Lacher (D) Honda 44.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote