Weitsprung-Weltrekord (Archivversion) Weitsprung-Weltrekord

Mit siebzig Sachen düst Akrobatik-Profi Christian Pfeiffer auf 33 Leute zu, die am Boden dicht nebeneinander liegen. Ohne Sprungrampe überfliegt er sie mit seiner Gas Gas, landet und lacht. Applaus brandet ihm beim Grand Prix auf dem Nürburgring entgegen. »Ich hab´das drauf«, hat der frühere Trial-Sportler vorher schon versichert. Stimmt: neuer Weltrekord im Motorrad-Weitsprung. Drei Wochen hatte Christian Pfeiffer geübt, damit der Top Act des samstagabendlichen MOTORRAD-Show-Programms auch sitzt. Auslöser für den Rekord war der Bunny-Hop, den Konkurrent Oliver Ronzheimer beim Daytona-Europe-Festival in Lahr schaffte. Über 30 Menschen sprang der auf seinem Trial-Moped hinweg. Pfeiffer traute sich damals mehr zu: »Oliver hat in seinem Motorrad ein spezielles Federbein, und ich bin bisher nur mit völlig serienmäßigen Trial-Maschinen gesprungen.« Gesagt, getan. Aber der neue Weltrekordler hat noch nicht genug. »Da geht noch viel«, kommentiert er seine eigene Leistung. Im Guiness-Buch der Rekorde steht bislang noch Kollege Ronzheimer. Mal sehen, ob´s die beiden noch mal versuchen. Im Oktober ist bei Guiness Redaktionsschluß.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote