Werbeklischees (Archivversion) Ganz böse Buben

Biker sind schlimme Burschen: Der verängstigte Spießer in der Werbung für Online-Verkauf, der von den zwei als Rocker getarnten Models bedrängt wird, hat sich Bücher im Laden gekauft. Schwerer Fehler. Denn auf dem Rückweg gerät er - ausgerechnet in der Straßenbahn - zwischen Machos mit Tatoos und Muckis. Der Bücherwurm soll, so der Text, seine Schmöcker lieber im Internet bestellen, wo ihn niemand belästigt. Was, wenn statt Rockern, deren Harley wohl kaputt sind, eine andere Minderheit verunglimpft worden wäre?

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote