Werkstatt-Test: Yamaha (Archivversion) Schnitt drei Komma fünf - bestanden

1994 schafften die getesteten Yamaha-Händler die Prüfung nicht: sitzengeblieben. Das Urteil des diesjährigen Werkstatt-Tests fällt besser aus: Prüfung bestanden, doch der eine oder andere Kandidat darf ruhig noch zulegen.

Beim MOTORRAD-Werkstatt-Test 1994 schluderten die Yamaha-Mechaniker, was das Zeug hielt, da hätte auch Nachsitzen nichts geholfen. Dieses Jahr sollte sich zeigen, ob die Besserung, die der Importeur gelobte, eingetreten ist. MOTORRAD verwendete eine TT 600 als Testobjekt, die ein sehr einfach zu wartendes Motorrad ist und der XT 600, die vor zwei Jahren verwendet wurde, technisch sehr nahe steht.Das Ergebnis vorweg: Yamaha hat die Prüfung bestanden. Ein »Befriedigend« als Durchschnittsnote kann sich sehen lassen. Zwar passierten diesmal ebenfalls unverständliche und unverzeihliche Pannen, doch es gab auch einen grandiosen Lichtblick: Ein ostdeutscher Händler trug viel zum hoffnungsvollen Gesamteindruck bei. Die Firma des Jörg Radtke in Gera erreichte die volle Punktzahl, bei den Werkstatt-Tests von MOTORRAD ein nie dagewesenes Ergebnis. Hoffen wir, daß der Importeur ein kleines Fest für Radtke und seine Mitarbeiter springen läßt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote