Werkstatt-Test (Archivversion) Fahndungspanne

Ölprobe nicht okay, schrieb MOTORRAD in Heft 1/2000 über die Dortmunder Yamaha-Werkstatt Winckler. Die hatte angeblich beim Werkstatt-Test (MOTORRAD 9/1999) das teilsynthetische Öl Motul 3100 berechnet, aber nur Mineralöl eingefüllt. Diesen Verdacht widerlegte Winckler: Er hatte bei der Inspektion, wie auf der Rechnung deklariert, Motul 3100 eingefüllt. Der Fehler kam durch eine falsch interpretierte Analyse des Testlabors zustande, das von MOTORRAD beauftragt worden war. Der Grund: Motul 3100 enthält synthetische Komponenten, die aber eine andere chemische Zusammensetzung als üblich haben. Nach diesen speziellen Bestandteilen hatte das Testlabor nicht gezielt gefahndet, daher war das Ergebnis falsch. Der Dortmunder Yamaha-Händler Winckler hat sich also absolut korrekt verhalten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote