Willkommen in Sikkim und Bhutan (Archivversion) Kusuzangpo...

...so begrüßen einen die Menschen im Königreich Bhutan. Eingeklemmt zwischen Indien und Tibet, vom Rest der Welt nahezu isoliert, hat sich Bhutan einen einzig-
artigen Charme bewahren können. Langsam öffnet sich das buddhistische Land dem Tourismus, aber nur etwa zehntausend Besuchern pro Jahr wird die Einreise gewährt. Der Monarch möchte verhindern, dass Bhutan wie Tibet vom Tourismus überrollt wird. Individuelle Reisen ohne Begleitung sind nicht möglich. Das MOTORRAD action team startet nun im November 2006 erstmals eine Reise in dieses
noch weitgehend unbekannte Land im Himalaja. Von Darjeeling aus führt die Tour zunächst in den indischen Bundes-
staat Sikkim, in dem unter anderem
der 8586 Meter hohe Kanchenjunga,
der dritthöchste Berg der Welt, liegt. Klöster in extremen Hanglagen, schroffe Schluchten und eine atemberaubende Vegetation erwarten den Besucher.
Noch geheimnisvoller wird es dann nach dem Übertritt in das Königreich Bhutan. Spektakuläre Berge, seltene Pflanzen- und Tierarten, Mauern uralter buddhistischer Klöster und eine mystische
Aura sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Nicht zuletzt machen auch die klassischen Royal Enfield, 500-cm3-Einzylindermaschinen, die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nähere Infos gibt’s beim action team.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote