Winter-Reisen (Archivversion)

Ganz oder gar nicht

Schon schade für uns Motorradfahrer, daß es nach April so schnell November geworden ist. Damit Sie sich nicht auch noch im Winter übers triste Wetter ärgern müssen, sorgt das ACTION TEAM für klare Verhältnisse. Entweder Sie stehen auf Eiskalt und Pulverschnee, dann sollten Sie sich in Kanada oder Finnland von dem einmaligen Erlebnis einer Snowmobil-Reise verzaubern lassen. Oder Ihnen steht der Sinn nach Warmem und Meer. Dann ist Teneriffa die richtige Wahl. Die Blumeninsel im Atlantik lockt mit ganzjährig angenehmen Temperaturen und lauen Seelüftchen und ist, vor allem in Kombination mit der Nachbarinsel Gomera, wie geschaffen fürs Motorradfahren. Mal schroff und karstig bei der Auf- und Abfahrt zum Teide, mit 3718? Metern der höchste Berg Spaniens, oder saftig grün im Angagebirge. Alles eingesäumt von tiefblauem Meer, das zum einen oder anderen Badestopp einlädt. Der Massentourismus läßt sich übrigens recht leicht umschiffen. Acht Tage werden die Kanaren-Trips von Februar bis März 1997 dauern. Mit Verlängerungswochen kann man sie auch zum ausgedehnten Sonnenspaß machen. Deutlich kälter sind die Snowmobil-Alternativen im Februar. Das Winterabenteuer in Kanada dauert ebenfalls acht Tage und beginnt mit einem kurzen Stop-over in Toronto. Dann werden die Motorschlitten ausgefaßt, und los geht’s. Wenn auch zunächst ungewohnt, ist der Umgang mit den rund 50 PS starken Kufenflitzern schnell erlernt - der erste Tag dient zum Eingewöhnen auf Eis und Schnee, anschließend folgt eine dreitägige Rundreise durch Ontarios Winterwelt über zugefrorene Seen und durch schneebedeckte Wälder. Der fünfte Tag in Thermokleidung und mit Doppelvisierhelm kann je nach Lust und Laune zum finalen Langzeitritt oder zum Kurztörn in Genießermanier werden. Bevor der Flieger wieder in Toronto abhebt, stehen noch die Niagara-Fälle auf dem eisigen Erlebnisprogramm. Die finnischen Eisfreuden fallen deutlich kürzer und auch rustikaler aus. Zum Ausprobieren oder für Leute gedacht, die mit möglichst geringem Zeitbudget die Lust am Snowmobilen befriedigen wollen. Mehrbett-Hütten, Plumsklo und Sauna außer Haus prägen den Charakter der Skandinavien-Alternative - alles urig und immer sauber. Entscheidungsschwierigkeiten? Dann sollten Sie erst einmal unser Gesamtprogramm anfordern (Auszüge siehe Kasten).
Anzeige

Winter-Reisen: Vorschau (Archivversion)

Tour-Profil: Viertägige Snowmobil-Reise durch Lappland. Snowmobil-Trainingsfahrt, zwei Tagesrundreisen, Hüttenzauber, finnische Sauna,Organisation durch das Deutsche ReisebüroPreis: ab 2499 MarkKeine Beifahrer Leistungen: Finnair-Flug ab Deutschland, Snowmobil, Thermokleidung, Übernachtung im Mehrbettzimmer, VP, Benzin, Transfers, Unfallversicherung, deutsche und finnische ReiseleitungTermine: 24. 01. bis 27. 01. 199707. 02. bis 10. 02. 199727. 03. bis 31. 03. 199725. 04. bis 28. 04. 1997

Kanada (Archivversion)

Tour-Profil: Achttägige Snowmobil-Reise durch Ontario. Begrüßungsabend, Snowmobil-Trainigstag, dreitägige Rundreise, Abschluß-Tagestrip, Niagara-FällePreis: 4250 MarkBeifahrer: 2980 MarkLeistungen: Lufthansa-Flug ab Deutschland, Snowmobil, Thermokleidung, Ü/VP im DZ (EZ möglich), Benzin, Transfers, Eintrittsgelder, Unfallversicherung, deutsche und kanadische ReiseleitungTermine: 26. 01. bis 02. 02. 199702. 02. bis 16. 02. 199709. 02. bis 16. 02. 1997

Winter-Reisen: Vorschau (Archivversion)

Tour-Profil: Achttägige Winterflucht nach Teneriffa und Gomera, Übernachtung im Vier-Sterne-Basishotel, Tagesreisen von traumhaften Küsten bis auf den mit 3817 Metern höchsten Berg Spaniens Preis: 3985 MarkBeifahrer: 2975 MarkLeistungen: Flug, 7 Übernachtungen im DZ, VP, Mietmotorrad, Benzin, Transfers, Eintrittsgelder, Schiffsausflug, Unfallversicherung, deutsche ReiseleitungTermine:22. 02. bis 01. 03. 199701. 03. bis 08. 03. 199708. 11. bis 15. 11. 199715.11. - 22.11.1997

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote