X-Trial-WM-Auftakt in Sheffield/GB Nimmersatt

Foto: good-shoot.com

Toni Bou kriegt einfach nicht genug. Der spanische Montesa-Honda-Werksfahrer hält seit 2008 ununterbrochen die Welt­meistertitel im Outdoor- wie im Hallen-Trial und scheint nach wie vor keine ernsthaften Konkurrenten zu kennen. Beim ersten Lauf zur diesjährigen X-Trial-WM, wie die Indoor-Serie offiziell heißt, legte Bou mit einem kaum angefochtenen Sieg den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung. Zwar war ihm bis zuletzt sein Landsmann Albert Cabestany (Sherco) auf den Fersen, doch den konnte Bou auf den letzten Metern noch abschütteln, um dann von einem „harten Wettbewerb mit viel Druck“ zu sprechen. Beta-Pilot Jeroni Farado komplettierte als Dritter das rein spanische Siegerpodest. Adam Raga (Gas-Gas), im vergangenen Jahr Vizeweltmeister, hatte sich gar nicht erst für das Finale qualifiziert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel