Yamaha-Aral-Cup (Archivversion) Neuer Leader

Pech beim vierten Yamaha-Cup-Lauf in Most für den bisherigen Spitzenreiter Ralf Opel. Nach einem Trainingssturz mußte der Forchheimer die halbe Nacht schrauben und gab nach seinem dritten Platz im Rennen zu Protokoll: »Ich war zu verbissen und nicht ganz bei der Sache.« Andreas Benitz holte sich mit seiner neuen Taktik dagegen den zweiten Saisonsieg und übernahm auch die Spitze im Klassement: »Ich analysiere jetzt mehr, wo ich schneller fahren kann, und lasse die Brechstange in der Box.« Im Ziel lag er 1,54 Sekunden vor Hans-Jürgen Brikey. Dorothea Späth, die einzige Frau im Feld, verlor nach einem Rempler den Bremshebel und mußte ausscheiden. Pech hatte auch der Trainingsschnellste Roland Wüstenhofer, der in der letzten Runde ohne Sprit ausrollte. In der Wertung führt nun Andreas Benitz (79 Punkte) knapp vor Ralf Opel (77) und Hans-Jürgen Brikey (61 Punkte). Der nächste Lauf geht am 21. Juli im tschechischen Brünn über die Bühne.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote