Yamaha YZF-R1: Rückruf wegen undichtem Kühlkreislauf (Archivversion) Rückruf

Rückruf Yamaha YZF-R1An dem Fahrzeug Yamaha YZF-R1, Typ RN01, kann der Kühlkreislauf des Motors undicht werden. Ursache hierfür sind zwei Kühlflüssigkeitsschläuche, die aus der Befestigung herausrutschen können. Sollte dies eintreten, ist es nicht hundertprozentig auszuschließen, daß es zum Sturz kommen kann. Deshalb hat sich der Importeur Yamaha Motor Deutschland entschlossen, eine kontrollierte Rückrufaktion durchzuführen. Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin für den Umbau zu vereinbaren. An allen Fahrzeugen, die sich innerhalb des unten genannten Fahrgestellnummern-Kreises befinden, werden die vorhandenen Schlauchschellen gegen eine verbesserte Ausführung ausgetauscht. Die Modifikation ist für den Kunden kostenlos. Die Rückrufaktion betrifft folgende Modelle:Fahrgestellnummer RN011-0000301 bis RN011-0026312Fahrgestellnummer RN012-0000301 bis RN012-0006060Rückruf Ducati 748/916/916 SPSDucati ruft die Modelle 748/916/916 SPS in die autorisierten Werkstätten. Grund ist eine Kontrolle der Hinterradachse per Ultraschall auf mögliche Rißbildung. In diesem Fall wird die betroffene Hinterachse ausgetauscht. Die Halter werden direkt vom Kraftfahrtbundesamt angeschrieben. Betroffen sind folgende Fahrzeuge:748 mit den Fahrgestell-Endnummern 000001 bis 006133916 mit den Fahrgestell-Endnummern 003098 bis 011757916 SPS mit den Fahrgestell-Endnummern 000001 bis 000435

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote