Zum Thema (Archivversion) Winterzeit, Schnäppchenzeit

Es ist jedes Jahr dasselbe: Im Dezember purzeln die Preise. Die Ursache liegt auf der Hand: Importeure und Händler wollen ihre Lager leeren und Platz für die neuen Modelle der Saison 2009 schaffen. Oft gibt es die größten Rabatte bei Maschinen, die das ganze Jahr über schlecht verkauft wurden. Spätestens jetzt müssen sie nicht zuletzt auch aus Kostengründen losgeschlagen werden.

Gründe genug für MOTORRAD, den aktuellen Schnäppchen-Stand zu recherchieren. Denn zurzeit gibt es wirklich tolle Motorräder für vergleichsweise kleines Geld. Wie Sie jetzt bis zu 6500 Euro sparen können, lesen Sie ab Seite 48.

Erstaunlich für mich ist, wie unterschiedlich das Angebot bei den einzelnen Marken ausfällt. Während sich bestimmte Suzuki-, Kawasaki- sowie Yamaha-Modelle und auch so manche BMW deutlich unter dem ursprünglich geforderten Neupreis finden lassen, haben andere Hersteller offensichtlich leere Lager. Harley-Davidson, KTM, Triumph, ja sogar Ducati scheinen mit ihrer jeweiligen Markteinschätzung und Modellpalette richtig gelegen zu sein und haben fast alles verkauft, was sie für 2008 geordert haben.

Auf unserer Website können Sie, liebe Leserinnen und Leser, vielleicht genau das von Ihnen gewünschte Schnäppchen finden. Unter www.motorradonline.de den Menüpunkt Markt anklicken, und schon erhalten Sie ein umfangreiches Angebot an Maschinen. Über 18000 Fahrzeuge aus dem deutschsprachi­gen Raum werden momentan dort angeboten. Und wenn Sie Ihr Motorrad verkaufen wollen, können Sie sie bei motorradonline.de kostenlos und sehr einfach inserieren.

Herzlichst Ihr
Michael Pfeiffer

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote